|  Manfred Kriegl  |  Zimmerei  |  Dachdeckerei  |  Holz- & Massivhäuser  |  Modernisierung  |  Kranverleih  |  Downloads  |  Kontakt  |
 

 

 

Modernisierung und Ausbau


Energetische Modernisierung im Haus mit System
Die energetische Modernisierung des Dachbereichs ist eine der wichtigsten Maßnahmen, die durch die Energieeinspar-verordnung angestoßen wird. Wer nicht nur einer Vorschrift genügen will, sondern sein Haus dauerhaft optimieren möchte, muss dieses als System verstehen, das alle Aspekte der Dämmung, der Energiegewinnung und des -verbrauchs mit den vielfältigen Themen der Wohngesundheit und des -komforts vereint. Ein ganzheitlicher Blick auf das Gebäude als System macht Modernisierungsmaßnahmen erst effizient und nachhaltig.

Wenn man energetische Modernisierungsmaßnahmen durchführen möchte, muss man vorab einige grundsätzliche Fragen klären:

  1. Sollen alle Bereiche gleichermaßen als Wohnraum dienen oder gibt es Bereiche, in denen niedrigere Durchschnittstemperaturen und andere Lüftungsbedingungen gewünscht sind, zum Beispiel ein Trockenboden, ein Weinkeller oder ein Werkraum? Daraus ergeben sich unterschiedliche Anforderungen an die Wärmedämmung von Dach, Fassade, Wänden und Keller.
  2. Wie können Dachflächen möglichst effizient und umweltverträglich für die Energiegewinnung genutzt werden? Soll nur mit Hilfe der Solarthermie Warmwasser erzeugt, damit geheizt oder kann mittels Photovoltaik auch ein Beitrag zur Stromversorgung geleistet werden?

Die Gebäudehülle muss nicht nur im Winter die Kälte von außen abhalten, sondern auch im Sommer effektiv gegen Wärmestrahlung schützen. Gerade Wohnbereiche unter dem Dach werden im Sommer von Sonneneinstrahlung und extremen Außentemperaturen aufgeheizt. Hier schafft schon eine fachgerechte Dämmung des Daches gut Abhilfe. Der energieaufwändige Einsatz einer Klimaanlage lässt sich zudem mithilfe von intelligenter Fensterplanung, Verschattung und mehrstündigem nächtlichen oder frühmorgendlichen Lüften vermeiden.

Wie weit man in der Planung solche Kriterien beachten muss, ist sehr individuell und natürlich von der grundsätzlichen Raumaufteilung durch tragende Wände abhängig, aber gerade der Holz- und Trockenbau erlaubt eine Vielzahl von Gestaltungsvarianten, vom echten Zimmer bis zum eleganten optischen Raumteiler. Bei allen Fragen rund um die Modernisierung und den Ausbau sind wir Ihr erster Ansprechpartner.

 
 
  • Manfred Kriegl • Zimmerei • Kontakt • Bildergalerie  
  • Das Büro • Dachdeckerei • Downloads • Partner  
  • Das Team • Holz- & Massivhäuser • Impressum    
    • Modernisierung